Leseplatzreservierung in der Hauptbibliothek

Rücksichtsvoller Umgang mit den Arbeitsplätzen

In der Hauptbibliothek werden auf Grund der Knappheit von Arbeitsplätzen auf Wunsch zahlreicher Studierender Pausenscheiben eingesetzt.
Maximale Pausendauer: 30 Minuten.

Pausenscheibe

Die Pausenscheibe funktioniert einfach und unkompliziert wie eine Parkuhr. Mit dieser Scheibe kann der Leseplatz für eine Dauer von maximal 30 Minuten ab dem eingestellten Zeitpunkt reserviert werden.

Wird die maximale Pausendauer überschritten oder ist keine Pausenscheibe ausgelegt, dürfen andere Leser_innen den Arbeitsplatz in Anspruch nehmen (vorhandenes Material auf dem Tisch kann zur Seite geschoben werden).

 Die Bibliothek hofft durch diese Maßnahme, das knappe Gut Arbeitsplatz besser und gerechter nutzen bzw. verteilen zu können.

Was tun, wenn keine Pausenscheibe vorhanden ist?

Die Pausenscheibe erhalten Sie bei der Zentralen Information im 1. Stock oder in der Ausleihe im Erdgeschoß. Bitte geben Sie die Pausenscheibe beim Verlassen der Bibliothek in der Ausleihe ab oder lassen Sie sie am Tisch liegen.