Abteilung E-Ressourcen und Zeitschriften

1040 Wien, Resselgasse 4, 2. Stock
Tel: +43-1-58801-44200
E-Mail: zeitschriften@ub.tuwien.ac.at
Öffnungszeiten Öffnungszeiten: Mo - Fr, 09:00 - 12:00 Uhr

kontaktSchlieszen

Kontakt

Mitarbeiter_innen

Mag. (FH) Ingrid Haas (Leitung)
phone +43-1-58801-44132
mail ingrid.haas@tuwien.ac.at

MMag. Magdalena Andrae
phone +43-1-58801-44067
mail magdalena.andrae@tuwien.ac.at

Elisabeth Hohla
phone +43-1-58801-44267
mail elisabeth.hohla@tuwien.ac.at

Miklos Keresztes
phone +43-1-58801-44066
mail miklos.keresztes@tuwien.ac.at

Sladjana Loikasek
phone +43-1-58801-44367
mail sladjana.loikasek@tuwien.ac.at

kontakt

Überblick über unser Serviceangebot für Institute:

Bestände an den Instituten

Unsere Mitarbeiter_innen sind während der Öffnungszeiten jederzeit bereit, Ihnen zu helfen und Ihre Wünsche bestmöglich zu erfüllen.

Bestellungen – Neue Zeitschriften – elektronisch oder gedruckt

Zeitschriften müssen in der Regel von der Bibliothek bestellt werden. Print-Ausgaben können nur dann bestellt werden, wenn vom Verlag keine passende Online-Version angeboten wird. Das Zeitschriftenbudget für die einzelnen Institute ist ein fixer Betrag. Daher können neue Zeitschriften nur bestellt werden, wenn eine andere Zeitschrift abbestellt wurde. Alternativ dazu haben Sie die Möglichkeit eine neue Zeitschrift vom Bücherbudget zu bezahlen.
Bitte senden sie ihren Ankaufswunsch an zeitschriften@ub.tuwien.ac.at

Bitte Titel und ISSN bekanntgeben. Bei geteilten Instituten fügen Sie die entsprechende Abteilung hinzu.

Abbestellung von bestehenden Zeitschriftenabos

Bitte beachten Sie, dass Abbestellwünsche im Regelfall bis spätestens 4 Monate vor Ablauf des Abos an uns gemeldet werden müssen.

Die Möglichkeit bestimmte Titel abzubestellen kann durch bestehende Konsortialverträge oder durch die Lizenzierung von Zeitschriftenpaketen eingeschränkt sein. In diesem Fall kommen meist auch frühere Stornofristen zum Tragen. Bitte nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit uns auf, wenn Sie Ihren Zeitschriftenbestand ändern möchten.

Abgabe von Institutsbeständen

Die Institute der TU Wien sind verpflichtet, inventarisierte Bestände, die am Institut nicht mehr benötigt werden, an die Hauptbibliothek abzugeben. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Bestände ordnungsgemäß entinventarisiert und aus den Katalogen entfernt werden. Für den gesamten Bereich der TU Wien gilt, dass das Ausscheiden von Medienbeständen ausschließlich von der Hauptbibliothek vorgenommen wird. Bitte beachten Sie, dass bei allen Zeitschriften, auch ein Vermerk im Inventarbuch des Instituts gemacht werden muss (sofern noch ein Inventarbuch vorhanden ist).

Eine Liste mit allen am Institut inventarisierten Zeitschriften kann bei uns angefordert werden. Diese muss von Ihnen mit den tatsächlichen Bestandsinformationen um etwaige nicht inventarisierte Titel ergänzt werden.

Unsere Mitarbeiter_innen teilen Ihnen mit, welche Jahrgänge auf der Hauptbibliothek nicht vorhanden sind. Das Institut veranlasst den Transport an die Hauptbibliothek. Bitte kontaktieren Sie uns rechtzeitig, da wir begrenzte Kapazitäten zur Bearbeitung haben.

Download Richtlinie zum Ausscheiden von Büchern, Zeitschriften und Datenträgern

Betreuung der laufenden Zeitschriftenabos

Mahnung über die Hauptbibliothek

Wir sind bemüht, alle Print-Zeitschriften zentral über die Hauptbibliothek zu verwalten. Die Lieferung erfolgt direkt an uns, der Hefteingang wird verzeichnet und etwaige fehlende Hefte von uns reklamiert. Die Hefte werden per Hauspost an die von Ihnen bestimmte Ansprechperson weitergeleitet.

Die oft zeitaufwändige Mahnung von fehlenden Heften wird von der Bibliothek übernommen.

Sollten die Lieferung noch direkt ans Institut erfolgen, geben Sie bitte der Abteilung E-Ressourcen und Zeitschriften Bescheid, wenn Sie Zeitschriftenhefte nicht erhalten, damit wir diese rechtzeitig urgieren können.

Vom Institut selbst durchgeführte Bestellung

Mahnungen von Zeitschriftenheften, die vom Globalbudget oder über Drittmittel finanziert werden, obliegen dem Institut.

Rechnungen (direkt an Institut adressiert)

Rechnungen müssen generell an die Technische Universität Wien adressiert sein.
Bei Rechnungen aus EU-Ländern müssen auf der Rechnung die UID-Nr. (Umsatzsteueridentifikationsnummer) des Händlers und die UID-Nr. der TU Wien ATU 37675002 stehen. Es darf keine Mehrwertsteuer verrechnet sein.

Lieferungen aus "hoheitlichem Bereich", das sind Universitäten, Institutionen etc., und gelieferte Waren mit geringem Wert (Grenze sind EUR 22,- ) sind von der Mehrwertsteuer befreit. Es müssen keine Steuernummern auf den Rechnungen aufscheinen, es darf aber auch keine Mehrwertsteuer verrechnet sein.

Sonderfall

Privatverkauf

Zeitschriften, die von Institutsmitgliedern im Zuge einer Mitgliedschaft erworben werden, werden von der Bibliothek mittels Formular Privatverkauf refundiert. Bitte verwenden Sie das Formular Privatverkauf der Quästur. Achten Sie darauf, dass auf der Rechnung die Privatadresse steht und nicht die Institutsadresse. Bei Fremdwährungen schreiben Sie bitte nur den Euro-Betrag auf die Rechnung und legen alle Belege (Zahlungsbestätigung, Bankauszug etc.) bei.

Ankauf von Literatur aus Drittmittel und Globalbudget des Instituts

Wenn Sie Zeitschriften aus Drittmitteln oder Globalbudget bezahlen wollen, wird die Zeitschrift von uns im Bibliothekskatalog erfasst. Die Erfassung der Rechnungen in SAP muss vom Institut selbst vorgenommen werden. Eine Rechnungskopie mit SAP-Nummer muss an die Abteilung E-Ressourcen und Zeitschriften weitergeleitet werden. Sollte eine Zeitschrift, die vom Institut selbst bezogen wird, abbestellt werden, muss die Abteilung E-Ressourcen und Zeitschriften informiert werden, damit der Bestandsnachweis im Katalog angepasst werden kann.

Bestandslisten

Bestandsliste der Print-Zeitschriften via CatalogPlus

Wenn Sie eine Auflistung Ihres Print-Zeitschriftenbestandes haben wollen, gibt es die Möglichkeit, diese in CatalogPlus abzufragen.

Print-Zeitschriftenlisten - CatalogPlus-QueryBuilder

In der "Einfachen Suche" suchen Sie mit zslfdCODE für laufende Zeitschriften und zsaltCODE für abgeschlossene Abos.
Der CODE für den Bibliotheksstandort ergibt sich meistens aus der Institutsnummer ohne führendes E + der Nummer der Abteilung/Forschungsgruppe. Sie können diesen aber im Zweifelsfall jederzeit bei der Abteilung E-Ressourcen und Zeitschriften erfragen.

Beispiel (Institut E253/1):

zslfd2531 oder zsalt2531
Zslfd = laufende Abos 
Zsalt = abgeschlossene Abos

 

Anforderung von erweiterten Listen

Sollten Sie mehr Informationen zu einem Titel benötigen, fordern Sie eine Liste in der Abteilung E-Ressourcen und Zeitschriften an. Geben Sie bitte an, welche Informationen Sie zu einem Titel haben möchten. Sie können diese Listen entweder als Excel-File per Mail oder ausgedruckt als Tabelle erhalten.

Hosting-Service für TU-Zeitschriften (Open Access)

Sollte ihr Institut eine eigene Zeitschrift herausgeben, besteht die Möglichkeit, die Volltexte über das institutionelle Repositorium der TU Wien „reposiTUm“ anzubieten.

Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.ub.tuwien.ac.at/publizieren

toTop